Was bedeutet eigentlich LARP?


"Live Action Role Playing" oder zu deutsch "Liverollenspiel" wird hochgestochen auch gerne als Improvisationstheater betitelt. Im Volksmund würde man vermutlich sagen wir spielen „Herr der Ringe“ live.

Man trifft sich durchschnittlich mit etwa 30 – 200 Gleichgesinnten an einem geeigneten Ort, trägt entsprechende Gewandung und schlüpft für ein paar Tage in die Rolle eines anderen. Ob Bauer, Ritter, Magier oder Fantasywesen ist einem in der Regel selbst überlassen, solange alle Spaß daran haben.

Gewöhnlich gibt es eine „Spielleitung“, welche eine Geschichte stellt, die von den Spielern interaktiv bespielt werden kann.

Die beiden größten jeweils einmal jährlich stattfindenden Veranstaltugnen Deutschlands sind das "Drachenfest" und das "ConQuest of Mythodea" mit mehreren Tausend Teilnemhern.

Hier ein paar Impressionen:

Sehen und gesehen werden

Oftmals steckt sehr viel Liebe zum Detail in den aufwendig gestalteten Kostümen.




Auch wenn manche Gewandungen einschüchternd wirken mögen und durchaus auch sollen...

...besteht die LARP-Gemeinschaft in erster Linie aus kreativen, Naturliebenden und sehr sozialen Menschen!

Hier beispielsweise Mediziner, Physiker, Künstler und Sozialarbeiterin




Freunde und Bekannte treffen

und sich über den neusten Klatsch und Tratsch austauschen.




Leckere Stärkungen für die bevorstehenden Ereignisse

Vorsicht ist allerdings geboten, wenn der schelmische Alchemist die Suppe zubereitet!




Natur genießen

Nach dem Essen ist ein Nickerchen genau das richtige.




Duelle ausfechten

Ja,Training ist das A und O.




Noch mehr Duelle

Diesmal aber mit Publikum und Spielgeldwetteinsätzen.

Die Dunkle Seite

Gerade "das Böse" hat beeindruckende Helden. Sie zu bezwingen ist erst einmal unrealistisch! Doch was wäre ein Abenteuer ohne Herausforderungen.




Hört, Hört! Die Feldherrin und ihr Schlachtplan

Nun ohne einen ausgeklügelten Plan würde das Böse sicher gewinnen.




Des Rätsels Lösung

Offenbar hat das Böse eine Schwachstelle. Diese zu finden ist aber sicher kein Leichtes. Da müssen auch mal alle mit anpacken.




Die Schlacht

Das sieht gefährlich aus, ist es aber nicht. Die Waffen sind leicht und gepolstert und die Spieler gehen fair miteinander um. Dann haben auch alle Beteiligten jede Menge Spaß daran :)




Die Feier

Ist die Schlacht gewonnen und das Böse besiegt, dann wird ordentlich gefeiert.




... und Musiziert ...




... und sich am Lagerfeuer gewärmt, wärend die Heldentaten der Schlacht auf tollkünste Weise ausgeschmückt werden.




Zelten und unter Freiem Himmel schlafen

Als Großstädtler vergisst man oft wie schön es sein kann mal wieder den Sternenhimmel in voller Pracht oder einen romantsichen Sonnenuntergang zu erleben. Desto größer ist, die Freude, wenn es denn mal wieder soweit ist!




Filme und Seiten, die weitere Einblicke bieten

Wikipedia zu LARP:
"http://de.wikipedia.org/wiki/Live_Action_Role_Playing"

Youtube-Beitrag:
http://www.youtube.com/watch?v=Z_1nE5e1f5Q